BMI berechnen & ausrechnen

Du willst wissen, ob dein Gewicht im Normalbereich liegt oder vielleicht doch ein paar Pfunde runter müssen?
Mit unserem kostenlosen BMI Rechner kannst du dir ganz einfach deinen persönlichen BMI berechnen lassen! Dazu musst du neben deinem Gewicht und deiner Größe nur noch dein Geschlecht und Alter eingeben, und schon erhältst du deinen BMI. Amputationen werden bei unserem BMI Rechner ebenfalls berücksichtigt. Neben deinem aktuellen Body Maß Index wird auch deine ideale Körpermassenzahl ausgerechnet. Egal ob Erwachsener, Jugendlicher oder Kind – bei uns kann jeder seinen BMI ausrechnen lassen!

Berechne jetzt deinen persönlichen BMI mit unserem Rechner!

Auswertung

  • Dein Body Maß Index (BMI)*
  • Dein idealer Body Maß Index (BMI)*
  • Dein Ergebnis*

kg = Kilogramm; m² = Quadratmeter

* Bitte bedenke, dass die Berechnung anhand von Durchschnittswerten erfolgt. Individuelle Abweichungen, z.B. durch außergewöhnliche Körpergröße oder Muskelmasse, sind möglich.

 

Die BMI Skala

Mit der nachfolgenden BMI Skala, kannst du einfach und schnell erkennen, in welchem Bereich dein aktueller und persönlicher BMI liegt:
BMI Skala

Was der BMI angibt und wie man ihn berechnet

Was gibt der BMI eigentlich genau an? Im Prinzip ist der so genannte Body Maß Index eine Maßzahl zur Bewertung deines Körpergewichts. Dein Gewicht wird dabei in Relation zu deiner Körpergröße gesetzt. Durch diese Körpermassenzahl kannst du feststellen, ob du an Untergewicht, Normalgewicht oder Übergewicht leidest. Um den Body Maß Index berechnen zu können, teilt man das Körpergewicht in Kilogramm durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat. Somit lautet die BMI Formel: m/l². Beim Berechnen der Körpermassenzahl werden auch dein Alter und dein Geschlecht berücksichtigt. Bei älteren Menschen liegt der Normalwert zum Beispiel über denen von Menschen in den Zwanzigern. Auch ist bei Männern die Körpermassenzahl deutlich höher als die von Frauen. Dies lässt sich auf den größeren Anteil an Muskelmasse zurückführen.

Wie der Body Maß Index eingeordnet wird

Und bin ich jetzt zu dick? Bei einem Body Maß Index zwischen 20 und 25 definitiv nicht. In diesem Bereich liegt nämlich bei Männern und Frauen ein gesunder Wert und somit Normalgewicht vor. Anders sieht es bei einem Wert über der oberen Grenze des Normalgewichts aus. Bei einem BMI über 25 ist ein Hang zu Übergewicht festzustellen. Besondere Vorsicht ist ab einem Body Maß Index von 30 geboten. Ab einer Körpermassenzahl von 30 spricht man von Adipositas Grad 1, bei einem BMI über 40 von Adipositas Grad 2. Diese beiden Formen der Fettleibigkeit sind gesundheitlich hoch bedenklich und behandlungsbedürftig. Kritisch zu betrachten sind auch BMI-Werte unter 20. Hier spricht man von Untergewicht. Die Alarmglocken sollten spätestens bei einer Körpermassenzahl von unter 17,5 läuten. Ein derart niedriger Wert kann auf eine Essstörung hinweisen.

BMI bei Kindern

Besonders bei Kindern und Jugendlichen wird der Body Maß Index gerne zur Einordnung genutzt. Die stetige Beobachtung des Gewichts ist bei Heranwachsenden von großer Bedeutung, um früh eventuellem Übergewicht entgegenwirken zu können. Denn gerade in frühen Entwicklungsstadien wirkt sich Übergewicht besonders negativ auf die Knochen und das Wachstum aus. Bei Kindern und Kleinkindern werden die Werte jedoch anders interpretiert. Die Einordnung der Werte erfolgt durch einen Vergleich der BMI-Werte Gleichaltriger. Kinder unter 25 Monaten werden außerdem im Liegen und nicht im Stehen gemessen. Die Körperlänge kann sich nämlich im Vergleich zur Höhe um bis zu 0,7 cm unterscheiden.

Die Aussagekraft des BMI

Besonders bei Sportlern ist die Aussagekraft des BMI deutlich eingeschränkt. Die hohe Dichte und Schwere des Muskelgewebes von Sportlern ergeben häufig Werte im Bereich von Übergewicht. Doch bekanntermaßen sind weniger Muskelmasse sondern vielmehr Fettgewebe ausschlaggebend für Übergewicht. Da der Body Maß Index an dieser Stelle jedoch keine Unterscheidung vornehmen kann ist es wichtig, zusätzlich noch den Körperfettanteil der Betroffenen zu messen.

 
Copyright © 2011 bmiberechnen.com | Impressum